New Work – Der Mensch im Mittelpunkt

Seit einiger Zeit beobachtet Anne Beike, dass Gesellschaft und Arbeitswelt sich verändern, und dass durch die Digitale Transformation auch die Arbeit selbst sich wandelt. Immer öfter übernehmen digitale Prozesse repetitive und einfache Aufgaben, sodass der Mensch Kraft für noch mehr Ideen und kreative Lösungen freisetzen kann.

NameAnne Beike*PositionNew-Work-Beauftragte im HR-BereichBereichHR

Neue Ansprüche

Analog dazu haben sich auch die Ansprüche an die Arbeitsumstände sichtlich geändert: Digitalisierung ermöglicht orts- und zeitunabhängiges Arbeiten, außerdem sind emotionale Kompetenzen immer wichtiger. Schließlich kann Künstliche Intelligenz kein persönliches Gespräch und keine menschliche Kreativität ersetzen.

Mit diesem Wandel entsteht nicht zuletzt der Wunsch des Individuums, sein Tun möge sinnstiftend sein und von der (Arbeits-)Gemeinschaft wertgeschätzt werden. Diese Veränderungen zeigen sich auch in der Studie »Arbeitsplatz der Zukunft«. Flexible Arbeitszeiten sind heute deutlich wichtiger als Firmenwagen und hohe Boni, und Gehalt ist nicht alles. Dass der Mensch ein soziales Wesen ist, äußerte sich niemals so deutlich wie in der Gegenwart.

Neue Arbeitswelt

New Work bedeutet den Menschen selbst in den Mittelpunkt der Digitalen Transformation zu stellen und das ist unerlässlich. Auch Anne Beike erkennt in ihrer Position, dass das Wohlbefinden jedes einzelnen Mitarbeiters maßgeblich zum Erfolg beiträgt. Nicht die Einführung neuer Technologien steht daher für sie im Vordergrund, sondern die Etablierung einer neuen Kultur und eines neuen Führungsverständnisses. Anne Beike versteht, dass in der Erfüllung individueller Bedürfnisse von Mitarbeitern eine einzigartige Chance liegt, die Arbeitswelt neu zu gestalten. Und zwar so, dass sowohl Mitarbeiter als auch Unternehmen davon profitieren. Dazu gehören zum Beispiel flexible Arbeitsmodelle und eine moderne technische Ausstattung, die Mitarbeiter bei ihren Anforderungen unterstützt. Wenn jeder Mensch so arbeiten kann, wie es ihm Freude macht, dann steigt seine Leistung wie von allein; nichts inspiriert und motiviert Menschen mehr als intrinsische Motivation, als Überzeugung und eigener Antrieb.

Neue Kommunikation

Bei der Umsetzung von Veränderungen spielt Kommunikation eine zentrale Rolle. Im Hinblick auf die Digitalisierung bedeutet das für Anne Beike, Mitarbeiter mit neuen Maßnahmen wirklich zu erreichen und den Dialog zu fördern. Die Einführung neuer Technologien oder strukturelle Veränderungen werden von ihr also frühzeitig und regelmäßig kommuniziert. Allgemein ist an diesem Punkt auch ein Umdenken in der Führungsstrategie gefragt, das Stichwort heißt Agile Leadership: Der Umgang mit Veränderungen muss vom Management vorgelebt werden, damit neue Vorhaben relevant und authentisch im Team ankommen. Noch einmal sei hier erwähnt, dass die Transformation nur gelingen kann, wenn der Mensch als ihr Zentrum betrachtet wird, nicht die Technik. Erst, wenn Menschen Veränderung verstehen und aktiv in den Prozess miteinbezogen werden, nehmen sie den Wandel auch an und übernehmen Verantwortung für sein Gelingen.

Neues Verständnis

Anne Beike weiß, dass ausgehend von der Unternehmensleitung jeder einzelne Mitarbeiter eine Art Botschafter für Digitalisierung sein und Lust am Mitgestalten entwickeln sollte. Deshalb wird sie auch im Recruiting-Prozess ein Augenmerk darauf legen, Kandidaten an Bord zu holen, die kulturell zum Unternehmen passen und die richtige Einstellung mitbringen. Dieser kulturelle Aspekt wird aktuell immer wichtiger, während die Relevanz fachlicher Skills zurückgeht. Und: Weil Menschen nie aufhören, sich weiterzuentwickeln, muss der Arbeitsplatz so gestaltet sein, dass Mitarbeiter sich entfalten können. Im Zeitalter des lebenslangen Lernens muss es im Unternehmen hierzu immer mehr Angebote geben – für den Einzelnen und für die Teams.

Siehe auch: “Welche »Räume« brauchen Mitarbeiter, um effizient arbeiten zu können und zufrieden zu sein?”

Neues Arbeiten

New Work ist also nicht nur eine Arbeits-, sondern eine Lebensphilosophie, denn ein gutes Miteinander, gute Kommunikation, selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Handeln sind gleichbedeutend mit gutem Leben, privat genauso wie in der Arbeitswelt. Arbeitszeit ist Lebenszeit.

* Anmerkung: Der Name der Protagonistin ist fiktiv – die Herausforderungen ihres Fachbereiches sind es jedoch nicht!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns, Sie in einem unverbindlichen ersten Gespräch kennenzulernen.

Lösungspakete (Auszug, beispielhaft):

  • Innovative Ansätze zur Employee Journey
  • Strategische Beratung für HR Entwicklung (Sparring wichtigster Player)
  • HR Leadership-Kurse (Digital Teamjourneys/Agile/Innovation)

Ihre Vorteile:

  • Recruiting passt sich den Kandidaten an
  • Angebote für alle “Ebenen”
  • Innovation in der Personalentwicklung

Lust auf Austausch und Tatendrang? Es wird Zeit, dass wir uns kennenlernen. Wir freuen uns auf Sie.

Wir helfen Ihnen, Ihre branchenspezifischen Herausforderungen im Kontext der Digitalen Transformation zu stemmen.

Workwithus.

  • Timo Schäfer
  • Director Business Development
  • +49 173 842 1201

Privacy Preference Center