Seminar Customer Centricity

Haben Sie sich schon immer gefragt, wie Sie sich dem Thema Kundenzentrierung oder auch “Customer Centricity” im Kontext der Digitalisierung nähern können? Welche Themen kommen Ihnen da spontan in den Sinn? Ihre Daten, Technik, Prozesse, Organisation, Mitarbeiter, Skills, Kommunikation, Arbeitsweise, Mindset, Kultur, Architektur etc.?

Das Seminar

Die Übersicht

Dieses Seminar bringt Sie auf den aktuellen Stand der Dinge, denn schon immer war klar: zufriedene Kunden sind der Schlüssel für den nachhaltigen wirtschaftlichen Unternehmenserfolg. Um Kunden jedoch nachhaltig zu binden, müssen Kundenbeziehungsmanagement und die Digitale Transformation u.a. der Bereiche Marketing, Service, Vertrieb, Online, Mobile und Digital die nötige Aufmerksamkeit erhalten und sich einem Wandel unterziehen. Dazu muss auch der Kunde und seine individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Unternehmensanstrengungen rücken um zukunftsfähig und langfristig erfolgreich zu bleiben. Kunden werden selbstbewusster und anspruchsvoller in Bezug auf Schnelligkeit und Servicequalität; sie möchten individuelle Angebote, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und eine schnelle, zielführende Bearbeitung ihrer Anliegen. So viel vorweg: Zum Wandel gehört mehr als neue technische Systeme oder digitalisierte Prozesse einzuführen. Digitale Transformation verlangt von Unternehmen nichts weniger als eine ganzheitliche Neuausrichtung. Es geht darum kundenzentrische Geschäftsmodelle zu etablieren, die nicht das Produkt, sondern die Kundenbeziehung in den Mittelpunkt stellen – und in diesem Change Prozess auch die Mitarbeiter nicht vergessen.Handlungsfelder sind in diesem Zusammenhang also nicht nur Prozesse und Technik, sondern auch und vor allem Themen wie Daten (die der Mensch verursacht), die Organisation, die Mitarbeiter mit ihren individuellen Skills, die Kommunikation im Unternehmen und gegenüber Kunden, die Arbeitsweise, das Mindset, die Kultur, die Architektur (innerhalb derer sich der Mensch aufhält, sowohl technisch, prozessual und räumlich) sowie die Innovation, die das Unternehmen zuzulassen bereit ist.Eine Ausbaustufe der kundenzentrischen Ausrichtung im Rahmen der Digitalen Transformation ist schlussendlich die Einführung eines NBA-Ansatzes (Next Best Activity) im Unternehmen – in vielleicht nicht allzu ferner Zukunft auch kombiniert mit KI (Künstliche Intelligenz).

Die Inhalte und Methoden

  • Ein Seminartag zu einer strukturierten Vorgehensweise im Bereich der Kundenzentrierung.
  • Best Practices und Erfahrungen aus dem Markt.
  • Lernen Sie die relevanten Dimensionen kennen, die Ihnen helfen einen Schnelleinstieg in das Thema zu finden (CxM-Strategie, Kunde, Analytics, Systeme, Produkte).
  • Werfen Sie einen Blick in die (nahe) Zukunft und wo es sich in diesem Bereich hinentwickeln kann.

Die Zielgruppe

Unser Seminar Kundenzentrierung: Aktuelle Best Cases ist für Sie geeignet, wenn Sie:

  • beispielsweise aus den Bereichen Marketing, Service, Vertrieb, Online, Mobile, Projekt- oder Programmmanagement und Digitalkommen (branchenunabhängig).
  • überlegen, wie Sie sich an das Thema Kundenzentrierungherantasten sollen in Ihrem Unternehmen.
  • Transparenz herbeiführen möchten in den relevanten Unternehmensbereichen.
  • planen, ein Digitalisierung-Projekt zu initiieren und noch nicht wissen, wo es hinführen wird.

Die Fakten

1 Tag

F.A.Z. Areal
Frankenallee 71-81
60327 Frankfurt am Main

max. 15

Inklusive Verpflegung und Zertifikat

Termine

Die nächsten Veranstaltungen.

Über den Author

sven-patrick-schymik-round

Sven-Patrick Schymik

Director Transformation Consulting bei rosa&leo, ist Spezialist für Kundenbeziehungsmanagement, Customer Intelligence und Digitale Transformation in Branchen wie Energie, Banken, Automotive und Telekommunikation für die Fachbereiche Marketing, Vertrieb, Online/Mobile und Customer Service mit den Schwerpunkten CRM- und Business-Consulting, Kundenbeziehungsmanagement-Strategien, Geschäftsprozessoptimierung, Analytical CRM/eCRM/BI, Web-, Media-, Mobile-, Social-, POS/POI-, SEO/SEA-Analytics und E-Commerce/Conversion-Optimierung.