Sven-Patrick Schymik

Director Transformation Consulting bei rosa&leo, ist Spezialist für Kundenbeziehungsmanagement, Customer Intelligence und Digitale Transformation in Branchen wie Energie, Banken, Automotive und Telekommunikation für die Fachbereiche Marketing, Vertrieb, Online/Mobile und Customer Service mit den Schwerpunkten CRM- und Business-Consulting, Kundenbeziehungsmanagement-Strategien, Geschäftsprozessoptimierung, Analytical CRM/eCRM/BI, Web-, Media-, Mobile-, Social-, POS/POI-, SEO/SEA-Analytics und E-Commerce/Conversion-Optimierung.

Sven-Patrick Schymik

Director Transformation Consulting bei rosa&leo, ist Spezialist für Kundenbeziehungsmanagement, Customer Intelligence und Digitale Transformation in Branchen wie Energie, Banken, Automotive und Telekommunikation für die Fachbereiche Marketing, Vertrieb, Online/Mobile und Customer Service mit den Schwerpunkten CRM- und Business-Consulting, Kundenbeziehungsmanagement-Strategien, Geschäftsprozessoptimierung, Analytical CRM/eCRM/BI, Web-, Media-, Mobile-, Social-, POS/POI-, SEO/SEA-Analytics und E-Commerce/Conversion-Optimierung.

Projekte (Auszug)  

  • GAP-Analyse aller für das Kundenbeziehungsmanagement relevanten Bereiche und fachliche Konzeption des strategischen Zielbildes
  • Bestandsanalyse der Positionierung und Strategie des Kundenbeziehungsmanagements (CRM) im Privatkundenvertrieb sowie Zielbildformulierung
  • Definition von KPI-Frameworks, Standard-Reports und Optimierung bisheriger Vermarktungsansätze
  • Optimierung des CRM im Privatkundenvertrieb
  • Einführung Next Best Activity im Privatkundenvertrieb und CRM-Strategie
  • Customer Centricity vs. Bad Customer
  • Anforderungsmanagement (Geldwäsche)
  • Prozessoptimierung und Outsourcing
  • Anforderungsmanagement (Insider-Geschäfte)
  • Anforderungsmanagement AML/SAR-Systemeinführung
  • GAP-Analyse aller für das Kundenbeziehungsmanagement relevanten Bereiche und fachliche Konzeption des strategischen Zielbildes
  • GAP-Analyse aller für das Kundenbeziehungsmanagement relevanten Bereiche und fachliche Konzeption des strategischen Zielbildes
  • Definition eines KPI-Frameworks und Standard-Reports
  • Einführung einer Webtrackinglösung im deutschen Markt
  • Optimierung bisheriger Vermarktungsansätze
  • Optimierung einer Kundenclub-Plattform aus Daten- und Prozesssicht
  • Konzipierung von Datenbereinigungs- und Anreicherungskampagnen inklusive dazugehöriger Prozesse
  • Business Requirements für die Bereiche Sales Performance und Portal Management/E-Commerce-Prozessoptimierung
  • Analyse, Definition und Konsolidierung der Business Requirements und Konzeption der zukünftigen Reports
  • Optimierung bisheriger Vermarktungsansätze
  • Definition eines KPI-Frameworks
  • Einführung eines CRM-Systems und eines Reporting-Systems für Vertriebskampagnen
  • Anforderungsmanagement und Entwicklung eines neuen E-Shops sowie eines Reporting-Systems für Vertriebskampagnen
  • Anforderungskoordination und Stakeholdermanagement für die E-Commerce-Plattform
  • Aufbau des E-Shops eines Retail-/ Onlineversandhandels
  • Aufbau des Reporting-Frameworks für das Geschäftsmodell
  • Definition eines KPI-Frameworks und von Standard-Reports
  • Optimierung bisheriger Vermarktungsansätze
  • bereichsübergreifende Konsolidierung aller existierenden Produkt-Reports und Analysemethoden
  • Begleitung und Implementierung einer Webtrackinglösung sowie Definition eines KPI-Frameworks und initialer Standard-Reports
  • Einführung einer Webtrackinglösung und Definition eines KPI-Frameworks und der Standard-Reports
  • Begleitung und Implementierung einer Webtrackinglösung
  • Anforderungsmanagement Global Consumer Data Warehouse und Definition von KPIs und Standardreports

Digitale Transformation und Customer Centricity

Schon immer war klar: Zufriedene Kunden sind der Schlüssel für den nachhaltigen wirtschaftlichen Unternehmenserfolg. Um Kunden jedoch langfristig und nachhaltig zu binden, müssen Kundenbeziehungsmanagement und die Digitale Transformation der Bereiche Marketing, Service, Vertrieb, Online, Mobile und Digital die nötige Aufmerksamkeit erhalten. Diese Abteilungen haben schließlich direkten Kundenkontakt.

Für uns ist die Digitale Transformation kein losgelöstes Projekt, sondern ein Weg. Die klassischen Abteilungs-Silos müssen mit Blick auf eine funktionierenden und effektive Customer Journey aufgelöst, abteilungsübergreifende Prozesse geschaffen werden.

Seit Jahren ist die Rede von personalisiertem, kundenzentrierten Marketing. Der Kunde und seine individuellen Bedürfnisse rücken dabei in den Mittelpunkt der Unternehmensanstrengungen. Digitale Geschäftsmodelle werden mit Blick auf den Kunden und seine Probleme entwickelt, das Kundenfeedback fließt in die Optimierung ein, und der stetige Dialog mit Kunden wird gesucht, um die Produkte oder Dienstleistungen stetig marktgerecht zu optimieren.

Auf dem Weg zu einer kundenzentrierten Organisation werden die Mitarbeiter des Unternehmens jedoch oft vernachlässigt. Der Wandel zu einem kundenzentrischen digitalen Unternehmen kann unserer Erfahrung nach jedoch nur funktionieren, wenn Unternehmen es auch schaffen, Mitarbeiterzentrizität zu etablieren und eine digitalkonforme Kultur zu schaffen.

Wir sind spezialisiert auf alle Themen rund um Ihre Endkunden, richten den Blick aber zudem nach innen, auf Ihre Mitarbeiter. Customer Centricity kann aus unserer Sicht nur erfolgreich sein, wenn die Employee Experience mitgedacht wird.

Unserer Erfahrung nach gehören Customer Centricity und Employee Centricity untrennbar zusammen.Welche Aufmerksamkeit diese Themen in Ihrem Unternehmen genießen, darüber gibt der »Future Viability Check by rosa & leo« Aufschluss. Sprich: Wie erfolgreich ist Ihre Organisation für die Arbeitswelt der Gegenwart und Zukunft bereits aufgestellt. Den Fokus auf die menschlichen Faktoren sowie auf die Digitale Transformation erarbeiten wir gerne mit Ihnen zusammen.

Regelmäßig setzen wir uns im Kontext der Customer Centricity unter anderen mit folgenden Fragestellungen auseinander:

Costumer Centricity (beispielhafte Fragen)

  • Haben Sie eine CRM-/Kundenbeziehungsstrategie – wenn ja, welche?
  • Welche Systeme und Schnittstellen kommen hier zum Einsatz und wie sind sie verbunden?
  • Fließen Interaktionsdaten, Response-Informationen und Kundenfeedback in Ihre Systeme zurück (Closed Loop)?
  • Welche Daten und Prozesse werden genutzt?
  • Gibt es einen zentralen Kundendatentopf?
  • Wie steht es um die DSGVO-Reife?
  • Gibt es einen Analytics-Bereich, der kundenzentrische Analysen und Optimierungen durchführt (ob mit Bezug auf Call Center, E-Commerce, POS, Social oder Dialog etc.)?
  • Wie ist Ihre kundenzentrische Kommunikation aufgebaut?
  • »Sprechen« Sie regelmäßig mit Ihren Kunden und lassen Sie diese Erkenntnisse in Ihr Handeln einfließen?
  • Gibt es Marktentwicklungen, die Änderungen an Ihrem Geschäftsmodell notwendig machen?
  • Haben Sie eine/mehrere Customer Journey(s) definiert?
  • Wie groß ist der Automatisierungsgrad im Bereich Ihrer Kundenprozesse?
  • Ist Ihr Reifegrad im Bereich Daten, Kampagnenmanagement und Analytics bereits weit genug fortgeschritten für den NBA-Ansatz?
  • Haben Sie eine zentrale Systemintelligenz, die kontaktkanalübergreifend eine konsistente Customer Journey und Ansprache bereitstellt?
  • Benutzen Sie bereits Next Best Activity-Logiken oder gar Künstliche Intelligenz?
  • etc.

 

Sie finden sich in einer oder mehrerer Fragestellungen wieder? Sprechen Sie uns gerne an und lassen Sie uns herausfinden, wie wir Sie bei der Gestaltung des Wandels unterstützen können.

Workwithus.

  • Timo Schäfer
  • Director Business Development
  • +49 174 3183240
  • hello@rosaundleo.agency